Meldung: Erste Mitgliederversammlung 2013

Letztes Wochenende, 27./28.4., versammelten sich dreizehn aktive „Kanikulinis“ in Berlin zur diesjährigen Frühjahrs-MV.

Diese Treffen war besonders intensiv, da wir zwei Tage Zeit hatten, und uns so nicht nur mit den üblichen Vereinsangelegenheiten beschäftigten, sondern auch etwas über das Thema Fundraising lernen konnten.

Im Rahmen des Fundraising-Workshops bekamen wir viele Anstöße, uns als Kanikuli mit unserem Selbstverständnis und unseren Zielen auseinanderzusetzen und unsere Arbeit der letzten Jahre zu reflektieren.
Dabei konnten wir für uns das Fazit ziehen, dass sich unser Engagement lohnt und dass wir das Gefühl haben, mit unserem Einsatz Gutes zu bewirken.
Ein Satz, den wir als These formulierten und der zentrales Element unserer Arbeit ist und bleibt: „Wir glauben, dass eine Veränderung möglich ist!“

Daneben standen aber natürlich unsere Projekte und Pläne für das kommende Jahr im Mittelpunkt:
Bereits im Mai fahren unsere Kinder aus Novinki in ihre Ferienfreizeit, da laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren... Und im Juli und August findet die Theater-Freizeit für Erwachsene mit Behinderungen und das Krugloe-Ozera-Lager statt.
Außerdem startet in diesem Jahr ein Projekt für junge Eltern mit Behinderungen, für das wir erfreulicherweise eine Förderung von Aktion Mensch bekommen.

Von dem Wochenende bleibt das schöne Gefühl, gemeinsam mit netten aktiven Menschen gute Projekte (weiter)geplant und vorangebracht zu haben, und viel Vorfreude auf das volle Jahr, welches vor uns liegt.



Bericht: Charlotte Sautier

Ruben Werchan | 04.05.2013

< nächste | Meldung 102 von 159 | vorherige >

© 2009 kanikuli e.V.