Projekt: Ferienfreizeit Runder See

Drei Wochen im Wald zelten, ohne sanitäre Anlagen, ohne fließend Wasser, ohne ein festes Dach überm Kopf - ein Erfolgsrezept für eine integrative Ferienfreizeit? Was erst mal unbequem klingt, kann die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Sommerlagers "Runder See" in Minsk nicht abschrecken. Im Gegenteil - seit vielen Jahren ist dieses Ferienlager, an dem junge Leute mit und ohne körperliche Behinderungen aus Belarus, Deutschland und anderen Ländern teilnehmen, ein voller Erfolg.
Seit 2008 übernimmt Kanikuli e.V. ein Großteil der Kosten des Sommerlagers "Runder See" das von unserer Partnerorganisation "Verschiedene-Gleiche" veranstaltet wird.

Lesen Sie die Berichte:
von Nadia aus Belarus und von Laura aus Deutschland über den Runden See 2016. О впечатлении Нади можно и читать на Русском языке.
über das Lager im Sommer 2015
von Johanna Kerber (Lagerteilnahme 2013)
Eindrücke zweier Teilnehmer am Krugloe Osero 2012
von Ruben Werchan (Lagerteilnahme 2011)
von Marie-France Eisner und Laura Eras (Minsk-Freiwillige 2009/2010) oder
von Hans-Ulrich Probst (Minsk-Freiwilliger 2008/2009)
über ganz besondere drei Wochen im Wald.


Die Projekte werden seit 2016 mit finanzieller Unterstützung der Robert-Vogel-Stiftung durchgeführt.


Die Projekte wurden mit finanzieller Unterstützung von JugendHilft (Children for a better World e.V.) durchgeführt.



© 2009 kanikuli e.V.