Projekt: Sommerfreizeit 2018 für Kinder

русская версия

Text: Ksenja Golubovich
Übersetzung: Anne Glaser

Im August wurde von „Kanikuli“ das übliche Erholungslager für Kinder aus dem Heim in Nowinki durchgeführt.

Das Lager war sehr lustig und herzlich. Ein hervorragendes Team an Freiwilligen aus Deutschland und unterschiedlichen belarusischen Städten hatte sich zusammengefunden. Wir besuchten Konzerte und Diskos, genossen Lagerfeuer, malten und bastelten interessante Dinge wie etwa Masken, Lichter und Rasseln. Eine Freiwillige schminkte die Kinder sehr schön, und es bildete sich eine Schlange anderer Kinder, die sich im Zentrum aufhielten und die darum baten, auch geschminkt zu werden. Auch unsere Kinder langweilten sich nicht und verzierten die Gesichter der Freiwilligen. Nicht weit entfernt fanden wir einen wunderbaren Strand mit einem Spielplatz, auf dem man sich vergnügen, herumspritzen, auf alle mit Wasserpistolen schießen und schaukeln konnte und noch vieles mehr. Der Geburtstag unseres kleinen Timophei fiel auf die Zeit des Lagers. Mit Hilfe der Freiwilligen bereitete er für alle einen Geburtstagskuchen zu, auf dem er die Kerzen ausblies. Der Freiwillige Ljosha schenkte dem Geburtstagskind eine Geburtstagsfahrt im Auto ins Café.

Auf dem Gebiet des Zentrums, in dem das Lager stattfand, befand sich ein Teich mit Enten, und wir sind oft mit den Kindern hinspaziert, um sie zu füttern.

Das Schönste war natürlich, die Ergebnisse der Anstrengungen zu sehen. Die Kinder waren glücklich, viele entwickelten neue Fertigkeiten, manche*r lernte, besser und sicherer zu gehen, jemand anderes lernte neue Wörter.

Sehr große Freude haben die anderen Kinder, die sich im Zentrum erholten, bereitet. Sie haben uns kennengelernt, geholfen, die Kinder im Rollstuhl zu schieben, spielten mit ihnen und unterhielten sie. Es war eine seltene und wichtige Möglichkeit für die Kinder aus dem Heim, mit anderen Kindern in Kontakt zu treten und sich zu unterhalten.

In unserem Team sind nun neue Freiwillige, die ab jetzt regelmäßig ins Heim kommen. Dieses Lager ist nicht nur für die Kinder, sondern für alle die leuchtendste Erinnerung des Sommers geblieben!

Das Projekt wurde ermöglicht durch unzählige kleine und große Spenden, sowie einer finanziellen Förderung durch die Robert-Vogel-Stiftung.

© 2009 kanikuli e.V.