Über den Verein: Allgemeines über Kanikuli

Kanikuli e.V. (russisch: Ferien) ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat Menschen mit Behinderungen zu fördern und zu unterstützen, sowie zu ihrer Integration in die belarussische Gesellschaft beizutragen. Der Verein wurde 2006 von jungen Menschen gegründet, die in Belarus einen Freiwilligendienst geleistet haben.

Unser Hauptengagement besteht in der Planung und der Durchführung von Ferienfreizeitien für Kinder und Erwachsene mit Behinderungen aus staatlichen Heimen in der belarussischen Hauptstadt Minsk. Durch die Freizeiten soll ihnen eine Abwechslung zu ihrem Heimalltag geboten werden. Darüber hinaus unterstützt Kanikuli e.V. Selbsthilfeorganisationen, die sich für die Teilhabe für Menschen mit Behinderungen in Belarus einsetzen.

Hierfür arbeiten wir eng mit deutschen und belarussischen Kooperationspartnern zusammen. Dazu gehören nicht-staatliche sowie staatliche Organisationen und Freiwillige und ehrenamtlich engagierte.

Unser Verein setzt sich zusammen aus Mitgliedern aus Belarus und ganz Deutschland. Viele von ihnen haben Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung in Belarus gesammelt.

Kanikuli e.V. finanziert seine Arbeit ausschließlich durch Spenden. Neben den Zuweisungen durch größere Organisationen sind wir vor allem auf Privatspenden angewiesen.
Die durchgeführten Projekte wurden finanziell ermöglicht von:

www.robert-vogel-stiftung.de


www.aktion-mensch.de


www.bosch-stiftung.de


www.dgo-online.org


Dank Frau Brümann hat der Verein seit neuestem auch eine Hymne.

© 2009 kanikuli e.V.